Impressionen 2009-2011

Gehen gemeinsam durch dick und dünn: Pius
Schwizer und sein Spitzencrack Carlina IV.

In Bordeaux erhielt Pius Schwizer die grün-gelbe
Armbinde des Weltranglistenersten.

Unique X CH wurde anlässlich des CSI Basel
als CH-Sportpferd des Jahres 2009 geehrt.

Markenbotschafter von Mercedes: Pius
Schwizer fährt einen Mercedes ML350CDI Blue TEC.

Ein sicherer Wert: Unique X CH, der aus der
Schweizer Sportpferdezucht stammt.

Talentiertes Nachwuchspferd: Der Hengst
Haegliloos Lycos Son.

Künftiger Star in der Zucht und im Parcours:
Prämienhengst Quadrigus M.

Mäzen François Leiser freut sich mit Pius
Schwizer über den Sieg in La Baule.

Mit der schnellen Selle Français-Stute
Jamaica VIII auf dem Weg zum Erfolg.

Grenzenloser Jubel im Schweizer Team beim
Nationenpreis-Sieg in La Baule 2009.

Die Schweizer Equipe: Pius Schwizer, Werner
Muff, Steve Guerdat und Markus Fuchs.

Stallkollegen: Pius Schwizer mit Ulysse X und
Unique X CH.

Fohlenglück: Uriella III CH geniesst die Weide
mit Hengstfohlen Jordan (V: Joly St. Hubert).

Erholung: Carlina IV und Ulysse X verbringen
sonnige Stunden auf der Weide.

Fliegen ist nicht schöner: Mit Stil zum 2. Rang
mit Carlina IV im Grossen Preis von Aachen.

CHIO Aachen: Erfolgreichster Reiter dank
Ulysses Konstanz. (Fotos: Dieter Wilm)

Mit der grün-gelben Armbinde der Nummer eins: Auf Mi Sam des Landes über dem Trockengraben im Jagdspringen beim CSIO St. Gallen.

Erfolgreichster Reiter beim Mercedes CSI
Zürich 2011: Pius Schwizer herzt Verdi III.

Pius Schwizer und Dundee v/d Dwerse Hagen
gewinnen die Hauptprüfung in Hildisrieden.

Komfortabel auf Achse: Im neuen Mercedes-Camion sind die Reisen für Pferde und Team angenehm.

CSIO St. Gallen 2011: 6. GP-Rang und 2. Rang im Nationenpreis mit Carlina IV. (Foto: CSIO Schweiz)

Erfolgreichster Reiter beim CSIO St. Gallen:
Pius Schwizer freut sich über den Gewinn der
Longines Trophy. (Foto: CSIO Schweiz)

Das Wettkampfglück fehlte beim CHIO
Aachen 2011: Unterwegs zum 10. Rang mit
Carlina IV im Grossen Preis. (Foto: Dieter Wilm)

Uriella III CH geniesst das Weideleben mit ihrem Fohlen J’aime la vie (Jaimie). Vater ist Joly St. Hubert.

Wer ist der Stärkste? Strochli und Winnie versuchen, Lina den Stock zu entreissen.

Zwei Weltcupsiege in Serie: Nach dem Triumph in Oslo springt Pius Schwizer mit Carlina IV auch in Helsinki zum Erfolg. (Foto: Matti Hietanen/FEI)

Als erster Schweizer gewinnt Pius Schwizer
mit Verdi III das German Master in Stuttgart.

Zwiesprache mit Carlina IV nach dem Sieg im
Weltcupspringen von Oslo.

Über die 2,16 Meter hohe Mauer: Mit Franzosenwallach Koby du Vartellier, einem Pferd, das sonst im Beritt von Nicole Scheller ist, springt Pius Schwizer in der Puissance von London-Olympia zum Sieg.